Jungmeister: Was lieben Sie an Ihrem Handwerk?

Gemeinsam wurden sie im vergangenen Oktober von der Handwerkskammer Freiburg als Beste in ihrem Bereich ausgezeichnet und haben die Meisterbriefe überreicht bekommen. Sechs Porträts mit Antworten.

Von Anna-Lena Gröner
Fotos: Alexander Dietrich

netzwerk südbaden„Die Kreativität. Und diese zusammen mit meinen Kunden auszuleben und ihnen damit Freude und Wohlgefühl mitzugeben“

Shirley May, 26 Jahre, Friseurmeisterin, Achern.

 

 

 

netzwerk südbaden„In jedem meiner Werke findet sich ein Stück meiner Persönlichkeit wieder, das ist es, was ich an der Holzbildhauerei liebe.“

Julia Kunkler, 21 Jahre, Holzbildhauermeisterin, Vörstetten.

 

 

 

„Dass sich die Leidenschaft zur Technik wunderbar mit meiner guten Fähigkeit, der Kommunikation mit Menschen, kombinieren lässt.“

Stephan Ziegler, 24 Jahre, Anlagenmechanikermeister, Lörrach

 

netzwerk südbaden

„Die ständig wachsenden Herausforderungen. Die Technik von heute ist morgen veraltet. Digitalisierung, Autonomosierung und die vielen Arbeitsfelder fordern uns jeden Tag aufs Neue heraus.“

Kevin Stricker, 27 Jahre, Kraftfahrzeugtechnikermeister, Breisach.

 

netzwerk südbaden„Die Vielseitigkeit, denn Werbetechnik steht für handwerkliches Können, das Tätigkeiten aus mehreren Berufsfeldern vereint.“

Julia Honigberger, 25 Jahre, Schilder- und Lichtreklameherstellermeisterin, Freiburg.

 

 

 

netzwerk südbaden„Die Symbiose aus Innovation und klassischem Handwerk. Die stetige Weiterentwicklung der Elektrotechnik fordert mich ständig, neuste Entwicklungen mit traditioneller Handwerkskunst zu vereinen.“

Anna-Maria Schubnell, 27 Jahre, Elektrotechnikmeisterin, Reute.