Neuenburger Tötungsdelikt: Drei Festnahmen

polizei-1583Der Mord an einem jungen Mann (21), der in der Nacht zum vergangenen Montag tot in den Rheinauen von Neuenburg gefunden worden war, steht vor der Aufklärung. Die Polizei nahm drei Tatverdächtige aus dem Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald im Alter von 19, 20 und 22 Jahren fest. Darunter befindet sich auch der Anrufer, der die Polizei auf das Tötungsdelikt und den Fundort des Opfers hingewiesen hatte. Gegen zwei der drei Männer wurde schon ein Haftbefehl erwirkt.

Wie Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Freiburg in einer gemeinsame Pressemitteilung gestern mitteilten, wurden umfangreiche polizeiliche Maßnahmen wie zum Beispiel zahlreiche Vernehmungen, Durchsuchungen und kriminaltechnische Sicherungen und Auswertungen von Spuren durchgeführt. Zur Tatausführung selbst machte die Sonderkommission „Wiese“ aus ermittlungstaktischen Gründen noch keine Angaben. Das Motiv der Tat sei weiter unbekannt, so die Polizei.

(kaz.)