Plaza Culinaria in 13. Auflage – erstmals mit Platz für Craftbiere

Am Freitag, 11.11. öffnet die Plaza Culinaria wieder für drei Tage ihre Türen an der Freiburger Messe. In der aktuellen Ausgabe von „netzwerk südbaden“ stellen wir einen Teil des Programms und die Akteure ausführlich vor. Erstmals dabei ist in diesem Jahr eine „Craftbier Area“, für die die Biersommeliere Andrea Seeger (Bild) von der „Craftbeer Lodge Freiburg“ verantwortlich zeichnet. Sie wird innerhalb einer Tasting Area auch Verkostungen und Workshops anbieten, die sich mit den handwerklich gebrauten Bierspezialitäten befassen. Dies sind die Programmpunkte:

Freitag, 11. November, 15 bis 16.30 Uhr: Verkostung Bier & Käse, Bier und Schokolade (54,- €, max 15. Teilnehmer), hierbei geht es um die Kombination hochwertiger Genüsse zu neuen Geschmackserlebnissen

Samstag, 12. November, 11 bis 12.30 Uhr: Workshop Crashkurs Bierbrauen (59,- € inkl. Material und Brau-Set, max 15 Teilnehmer), eine Einführung in die wichtigsten Rohstoffe, Techniken und Rezept fürs Brauen zuhause

Samstag, 12.November, 15 bis 16.30 Uhr: Verkostung ausgewählter Craftbiere und Bierstile (44 €, max. 20 Teilnehmer), was zeichnet handwerkliche Biere mit Stilen wie „IPA“ oder“Stout“ aus?

Sonntag, 13. November, 12 bis 13 Uhr: Workshop Craftbier in der Gastronomie (39,- €, max. 20 Teilnehmer), hier geht es um die Potenziale einer exklusiven Bierkarte für Wirte

 

Rudi Raschke