Was Frauen in der Region bewegen …

Unlängst fand in Freiburg die mit großer Aufmerksamkeit wahrgenommene Jahresversammlung 2017 des Verbandes Deutscher Unternehmerinnen (VdU) statt – eben jener Organisation, die in unserem netzwerk südbaden mit einer eigenen Rubrik ständig vertreten ist. Passend zu unserer Regio befasste sich der Kongress mit der wichtigen Thematik „Unternehmen und Gesundheit“. Dies war für uns ein willkommener Anlass, das immer intensiver diskutierte Thema weiblicher Führungskräfte in den Mittelpunkt eines Heftes zu rücken. Wir haben Unternehmensberater ebenso befragt wie Geschäftsführerinnen, politische Argumente etwa von der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der Grünen, Kerstin Andreae, gesammelt wie von der in vielen Bereichen aktiven weiblichen Startup-Szene, über die etwa Martina Knittel kenntnisreich zu berichten weiß. Insgesamt kann man für 47.868 Unternehmen im Bereich der IHK-Südlicher Oberrhein konstatieren, dass dort 28,5% Frauen als Geschäftsleiterinnen registriert sind. 30% Frauenanteil in Leitungspositionen gibt der Gesetzgeber seit 2015 als Zi

el für börsennotierte Unternehmen mit 2.000 Beschäftigten an. Über mögliche Entwicklungen, aber auch Hemmnisse auf dem Wege dorthin wird in diesem Heft berichtet. Natürlich haben wir auch wichtige andere Themen in den Blick genommen – so den Dauerbrenner der stets bedrängenden werdenden, kaum lösbar erscheinenden prekären Wohnungssituation in Freiburg. Zudem stellen wir interessante Entwicklungsaspekte in Neuenburg vor – einer Gemeinde, die in vielfältiger Weise als Bindeglied zwischen Südbaden, der Schweiz und Frankreich fungiert.

Eine kurzweilige Lektüre
wünscht Ihnen herzlichst

netzwerk südbaden – der Herausgeber Daniel Schnitzler

Wussten Sie schon: Sie können netzwerk südbaden abonnieren!
Bequem und einfach unter www.netzwerk-suedbaden.de/Abo

Das Wirtschaftsmagazin netzwerk südbaden mit Informationen zur regionalen Wirtschaft

Weiterempfehlen
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn