Ausstellung „Rethink the modular“ bei Arnold Einrichtungskultur

Kreativ-Workshop_rethink the modular-1-3-1Ausstellung „Rethink the modular“ bei Arnold Einrichtungskultur – Studenten internationaler Designhochschulen denken interdisziplinär über Design, Kunst, Architektur und Stadtplanung nach

Im Herbst vergangenen Jahres kamen internationale Studenten in einem Gemeinschaftsprojekt des namhaften Freiburger Inneneinrichters Arnold, des Schweizer Möbelherstellers USM und der Freiburger Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik in der alten Lokhalle am Freiburger Güterbahnhof zusammen, um gemeinsam Ideen zum Modularen in allen Formen der Gestaltung nachzudenken. Inspiration war das berühmte Modulbausystem „Haller“, das seinen 50. Geburtstag feierte und weltweit in Büros, Kanzleien, Praxen und privaten Räumen vertreten ist.

Die erweiterbare Bauweise rund um die kugelartigen Verbindungen des „USM Haller“ war Anlass für die Studenten, unter der Leitung des Designers Daniel Dilger sich in vielerlei Konstellationen auf die Weiterentwicklung modularer Ideen zu begeben – vor dem Hintergrund eigens geschriebener Computerprogramme, mit Bezügen zur Freiburger Stadtplanung, aber auch mit Einflüssen der Containerarchitektur und sozialer Medien.

Die Ergebnisse des Kreativ-Workshops sind nun bei Arnold Einrichtungskultur in der Freiburger Humboldtstraße 3, ab Freitag, 5. Februar bis einschließlich 19.2. zu betrachten. Die Ausstellung ist jeweils zu den Geschäftszeiten im Shop geöffnet.

Weitere Informationen unter:

http://www.einrichtungskultur.com