Jugendpreis geht nach Freiburg

In Deutschlands größtem Freizeitpark fand dieser Tage die Verleihung der Goldenen Göre statt. Deutschlands renommiertester Preis für Kinder- und Jugendbeteiligung ist mit insgesamt 12.000 Euro dotiert. Der „8er-Rat – Ein neues Modell der kommunalen Jugendbeteiligung“ aus Freiburg gewann den Europa-Park Junior-Club Sonderpreis. Miriam Mack, Ehefrau des geschäftsführenden Gesellschafters des Europa-Park Michael Mack und Botschafterin des Deutschen Kinderhilfswerks, übergab den mit 1.000 Euro dotierten Preis. Ab sofort können sich Kinder auch über den Europa-Park Junior Club an Aktionen des Deutschen Kinderhilfswerks beteiligen. Mit der Goldenen Göre werden Projekte ausgezeichnet, bei denen Kinder und Jugendliche beispielhaft an der Gestaltung ihrer Lebenswelt mitwirken.

Die strahlenden Gewinner des Europa-Park Junior Club Sonderpreises: Der 8-Rat mit Miriam Mack, Botschafterin des Deutschen Kinderhilfswerks, und dem Freiburger Bürgermeister Ulrich von Kirchbach (Mitte)

Die strahlenden Gewinner des Europa-Park Junior Club Sonderpreises: Der 8-Rat mit Miriam Mack, Botschafterin des Deutschen Kinderhilfswerks, und dem Freiburger Bürgermeister Ulrich von Kirchbach (Mitte)