Starkes Wachstum bei der Haufe Group

Die digitale Mediengruppe Haufe, ein Freiburger Familienunternehmen kann rund 13 Prozent Wachstum verzeichnen und erreicht einen Umsatz von 343 Millionen Euro. Insbesondere bei den Produktneuheiten für den digital werdenden Markt sei der Umsatzanstieg stark. Beispielsweise Cloud-Lösungen im Weiterbildungs- und Großkundengeschäft.

Haufe habe internationale Kunden aus den Branchen Automobil und Telekommunikation, mit Consulting, Software und Training wappnen sich diese mit Hilfe von Methoden für die Herausforderungen der Zukunft.
Viele Unternehmen vollziehen derzeit umfassende Veränderungsprozesse, das registriere die Haufe Akademie durch stark wachsende Nachfrage von Weiterbildungsprogrammen und bei firmenspezifischen Angeboten. Auch Führungskräfteprogramme mit Fokus auf das Haufe Führungsmodell sowie internationale Seminaranfragen wurden häufiger gebucht.
Neueste technische Entwicklungen in diesen Bereichen sind die Automatisierungs- und Spracherkennungsprozesse, beispielsweise zur Vereinfachung der Eingaben bei der Steuererklärung.
Auch personelle Veränderungen in der Geschäftsführung gibt die Haufe Group bekannt: Martin Laqua (65), seit über 25 Jahren im Unternehmen, wechselte zum 1. Juli in den Beirat. Die beiden Geschäftsführer Birte Hackenjos (48) und Markus Reithwiesner (54) werden das Unternehmen nun als Doppelspitze weiterführen.

 

Foto: Haufe Group

Weiterempfehlen
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn