Führungswechsel bei der Commerzbank Freiburg

Das Privat- und Unternehmerkundengeschäft der Commerzbank-Niederlassung Freiburg leitet seit dem 1. Mai Anton Gereitzik (44), er folgt auf Volker Herrdum-Heinrich, der „eine verantwortungsvolle Projektaufgabe in der Marktregion Süd übernommen“ haben soll, wie es in der Pressemitteilung heißt.

Gereitzik verantwortet das Filialgeschäft an 14 Standorten im Großraum Freiburg sowie in den Stadt- und Landkreisen Emmendingen, Schwarzwald-Baar-Kreis, Breisgau-Hochschwarzwald, Lörrach, Waldshut sowie Tuttlingen mit insgesamt 142 Mitarbeitern und 97.000 Kunden.

Der neue Niederlassungsleiter blicke auf eine 28-jährige Berufserfahrung bei der Commerzbank zurück, die er 1990 mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann in Mannheim begann. Es folgten Stationen im Privatkundengeschäft in Mannheim, bevor er 1998 in den Firmenkundenbereich wechselte.

Zudem habe er als Firmenkundenbetreuer und in verschiedenen Leitungsfunktionen in Offenburg, Kaiserslautern und Karlsruhe gearbeitet. beispielsweise bei der Mittelstandsbank, Niederlassung

Karlsruhe als Leiter für die Standorte in Böblingen und Pforzheim tätig. In seiner Freizeit ist der 44-Jährige gern mit seiner Frau auf Reisen durch die ganze Welt oder in der Natur unterwegs und hat dabei i

nsbesondere den Schwarzwald ins Herz geschlossen: „„Gerade in Südbaden und der Region rund um Freiburg sind viele erfolgreiche Menschen und innovative Unternehmen zu Hause. Ich freue mich sehr auf die Begegnungen hier.“

Neuer Niederlassungsleiter: Anton Gereitzik. Foto: Commerzbank AG

 

Foto: Commerzbank AG