Michael Mack als Nachwuchsunternehmer ausgezeichnet

Bereits zum fünften Mal verlieh das britische Wirtschaftsmagazin und Family Office „CampdenFB“ in Kooperation mit der französischen Privatbank Société Générale am Dienstag die exklusiven CampdenFB Awards. In insgesamt sechs verschiedenen Management-Bereichen zeichneten sie europäische Familienunternehmen für ihre besonderen Leistungen und Verdienste aus. Dabei konnte Deutschlands beliebtester Freizeitpark gleich in zwei von sechs Kategorien überzeugen: Michael Mack, geschäfts-führender Gesellschafter des Europa-Park, durfte sich bei der internationalen Preisverleihung im Hotel de Rome in Berlin über die Auszeichnung „Top Next- Generation Entrepreneur“ freuen. Schon Anfang des Jahres hatte das angesehene „Capital“- Magazin Michael Mack unter „Deutschlands Top 40 unter 40“ gewählt und als einflussreichen Jungunternehmer ausgezeichnet. Darüber hinaus wurde Deutschlands größter Freizeitpark als „Top Family Business“ geehrt.

Michael Mack und seine Ehefrau Miriam (Mitte) freuen sich, in Anwesenheit des Direktors der Privatbank Société Générale Jean-François Mazaud (links), des Herausgebers von „Campden Wealth“ Nicholas Moody und dem Ressortleiter für Management-Themen des „Economist“ Adrian Wooldridge (rechts) zwei Awards für den Europa-Park entgegennehmen zu dürfen

Michael Mack und seine Ehefrau Miriam (Mitte) freuen sich, in Anwesenheit des Direktors der Privatbank Société Générale Jean-François Mazaud (links), des Herausgebers von „Campden Wealth“ Nicholas Moody und dem Ressortleiter für Management-Themen des „Economist“ Adrian Wooldridge (rechts) zwei Awards für den Europa-Park entgegennehmen zu dürfen