Stadtführung mit Smartphone

In einigen Städten der Region wie in Endingen, Breisach, Emmendingen und Bad Krozingen sind Stadtführungen per Smartphone, über QR Code möglich. Aufbereitete Informationen über Gebäude und Sehenswürdigkeiten können dabei abgerufen werden. Der QR Code ist eine Möglichkeit, sich in kurzer Zeit gezielt zu informieren, ohne selbst lange filtern zu müssen. In den letzten sechs Monaten verzeichnete beispielsweise Bad Krozingen 1751 Nutzungen, davon 358 im Januar 2017, in den Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch.

Ohne Buch unterwegs: Städte mit dem Smartphone erkunden. Foto: Maqnify

Möglich ist das aufgrund einer Zusammenarbeit der Städte und Gemeinden mit Maqnify, einem IT-Unternehmen aus Emmendingen, das sich auf Planung und Umsetzung von mehrsprachigen, digitalen Rundgängen spezialisiert hat. Geschäftsführer Dominic Fischer sagt: „Die Idee zu Magnify entstand Anfang 2012 während des Bachelor-Studiums in England. Dort wurden bereits vielerorts QR Codes im Tourismus eingesetzt. Ich fand die Idee spannend, Infos zu verschlüsseln und mit dem Smartphone auf Entdeckungstour zu gehen.“ Die Entwicklung einer eigenen Software-Plattform ermöglicht heute Städten in bis zu 6 Sprachen Informationen auch für internationale Gäste kostenlos anzubieten.