Umsatz und Gewinn stabil bei Rothaus

Umsatz und Gewinn stabil bei Rothaus

Die Badische Staatsbrauerei Rothaus AG erzielte 2015 einen Gewinn von rund 16 Mio. Euro und einen Umsatz von 80,7 Mio. Euro. „Wir sind sehr zufrieden mit dem vergangenen Geschäftsjahr. Erfreulich war die positive Entwicklung im Bereich der alkoholfreien Biere. Während die deutsche Brauwirtschaft im vergangenen Geschäftsjahr 2015 im Segment der alkoholfreien Weizenbiere beispielsweise einen Absatzzuwachs um 0,7 Prozent verzeichnete, waren es bei Rothaus rund 20 Prozent“, resümierte Christian Rasch, der das Unternehmen seit 2013 als Alleinvor-stand führt.

Der Brauerei ist es nach wie vor besonders wichtig, in Mitarbeiter zu investieren: „Wir bilden aus, stellen ein und sind auf der Suche nach qualifizierten Arbeitskräften“, so Rasch. 2015 wurden erneut 14 neue Mitarbeiter eingestellt. Stark wird auch in Nachhaltigkeit investiert: Für Rothaus stehen die nächsten Jahre im Zeichen einer noch nachhaltigeren Produktion. Als Startschuss in diese Phase fand am 15. Oktober 2015 der offizielle Spatenstich zum Neubau des Gebäudes der Sortieranlage mit Solarthermie-Anlage sowie der Kommissionierhalle statt.

Seit 225 Jahren ist die Badische Staatsbrauerei mit Sitz in Grafenhausen-Rothaus fest mit dem Schwarzwald verbunden. Heimat, Tradition und Moderne vereinen Brauerei und Region. 60 Jahre Tannenzäpfle erzählen ihre ganz eigene Erfolgsgeschichte. Die Badische Staatsbrauerei Rothaus beschäftigt 241 Mitarbeiter. Das bekannteste Produkt ist das Tannenzäpfle Pils.